Aktuelles aus der Auferstehungsgemeinde

Donnerstag, 29. August | 18 Uhr | Bad Laer, Thieplatz. Gemeinsam Essen in angenehmer Gesellschaft an einem lauen Spätsommerabend in schönem Ambiente und gleichzeit noch etwas für andere tun. Bist du d[...mehr]

Derzeit findet wieder die jährliche Konfirmandenfreizeit auf der schönen Insel Borkum statt. Die Teamer und Hauptamtlichen haben im Voraus ein tolles Programm für die Konfirmanden zusammengestellt. [...mehr]

am 23.Juni im Gemeindehaus der Auferstehungskirche[...mehr]

Gemeinsam eine Partie Rommé oder Scrabble spielen, oder ...[...mehr]

Am 15.Juni 19 Uhr und 16.Juni 10 Uhr[...mehr]

Haus der kleinen Füße sucht eine Sozialassistentin und eine Vertretungskraft[...mehr]

Gemeinsam eine Partie Rommé oder Scrabble spielen, oder ...[...mehr]

Tischabendmahl Gründonnerstag

Gründonnerstag in der Auferstehungskirche Kloster Oesede[...mehr]

Jeweils 6.30 Uhr in der Lutherkirche mit anschließendem Frühstück[...mehr]

Feierlicher und fröhlicher Festakt am 31.03.2019[...mehr]

Die Passionszeit ist eine besondere Zeit für uns Christen. Viele Menschen verzichten in dieser Zeit auf bestimmte Dinge. Ein anderer Weg die Passionszeit zu gestalten, ist, sich Freiräume zu schaffen [...mehr]

um 17.00 Uhr in der Lutherkirche zu Georgsmarienhütte

Um 18 Uhr starten wir unseren zweite musikalische Reise durch die drei evangelischen Kirchengemeinden in G-M-Hütte. Ein Abend voller Musik zum Genießen und Mitsingen. [...mehr]

Bild vom Teamerchor beim Zug durch die Gemeinde(n) im Februar 2017. Hier in der Lutherkirche in Georgsmarienhütte

Im Februar 2017 startete der damals erste "Zug durch die Gemeinde(n)". Alle Mitwirkenden und Gäste waren sich einig: Bitte wiederholen! Nun ist es soweit...[...mehr]

am 21.12.18 um 19.00 Uhr in der LutherHütte[...mehr]

Licht und Schatten

Pastor Nils Donadell

Pastor Nils Donadell

Sanft bewegen sich die Blätter auf und ab. Durch das Grün hindurch sticht die Sonne mit ihrem Licht. Während im Haus die Hitze sich staut, ist unter dem ausladenden Nussbaum im Garten der Sommer gut auszuhalten. Selbst die Tiere haben diesen geschützten Ort für sich entdeckt. Ab und an krabbelt ein Ohrenkneifer in die Schorle, die Bremsen sind ebenfalls auf Nahrungssuche und die Ameisen haben ihr Treiben unter den Baum verlegt. Steigen die Temperaturen auf über 30 Grad, sind bald auch die hart gesottenen Sonnenanbeter auf der Flucht vor dem direkten Sonnenlicht. Schulen machen hitzefrei, auch in der Arbeitswelt geht alles langsamer. So sind im Hochsommer die schattigen Plätze heiß begehrt. Vor den brennenden Sonnenstrahlen geschützt kann ich durch das Laub hindurch den strahlend blauen Himmel genießen. Schatten wird Schutzraum. Der erhitzte Körper kann sich erholen. Ich selber kann durchatmen und sehne mich nach dieser natürlichen Frische. Der Herr ist dein Schatten über deiner rechten Hand, dass dich des Tages die Sonne nicht steche. In einem heißen Sommer kann ich diese Worte aus Psalm 121 mit vollem Herzen mitsprechen. Wenn ich unter unserem Nussbaum sitze, spüre ich Gottes Schatten über meiner rechten Hand, merke ich, wie wohltuend es ist, solch einen Schutz vor der brennenden Sonne zu haben. In unserem Sprachgebrauch hat Schatten meist eine negative Bedeutung. Die Schattenseiten des Lebens möchte niemand näher kennen lernen. Schatten verfolgen einen Menschen und lassen ihn nicht in Ruhe. Oder es sind die halbdunklen Räume, in denen etwas Verbotenes oder Geheimnisvolles geschieht. In den sommerlichen Tagen mache ich am eigenen Leib die Erfahrung: Schatten gehört genau wie das Licht zum Leben – ist von Gott gewollt und hat seine gute Seite. So sitze ich im Schatten und genieße in der Kühle das Leben.
Ihr Nils Donadell